Draußen wird alles schön grün, die Blumen und Bäume beginnen zu blühen und es ist Bärlauch Saison – Yay!

Perfekte Zeit für ein tolles grünes Pesto.

Endlich Frühling!

Draußen wird alles schön grün, die Blumen und Bäume beginnen zu blühen und es ist Bärlauch Saison – Yay!

Perfekte Zeit für ein tolles grünes Pesto.

Was braucht ihr dafür?

Bärlauch-Walnuss-Pesto:

  • 2 große Hände voll Bärlauch
  • eine Hand voll Walnüsse
  • eine Hand voll Parmesan (ich habe Ziegenhartkäse verendet)
  • etwas kaltgepresstes Olivenöl
  • eine ausgepresste Zitrone
  • eine Prise Meersalz
  • grober Pfeffer

Zuerst hackt ihr den Bärlauch ganz klein (aber auch nicht zu klein) – ist etwas schwierig, denn er ist ganz schön hartnäckig, deshalb habe ich es mit einem Küchenmixer gemacht. Dann gebt ihr die Nüsse dazu und zerkleinert diese, anschließend die restlichen Zutaten hinzugeben. Einmal verrühren und fertig!

Das Pesto könnt ihr gut im Kühlschrank zwei Wochen aufheben oder ihr gebt es direkt über euere Nudeln.

Ich brate zuerst ein paar Kirschtomaten in der Pfanne, gebe dann die Nudeln und das Pesto dazu und brate das ganze etwas an! Zum Schluss noch etwas Ricola unterheben und mit etwas Parmesan und ganzen Walnüssen dekorieren – Fertig!
Viel Spaß beim Probieren!

 

Categories: Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.