Berlin – unsere Hauptstadt. Ich glaube man liebt diese Stadt oder man hasst sie, bei dieser Methropole gibt es wohl kein „Zwischending“. Als ich früher dort war gehörte ich eher zu denen, die Berlin nicht leiden konnten, zu viel Negatives im „HartzIV TV“ – wie ich liebevoll diese typischen Sendungen am Nachmittag nenne – hat wohl dazu beigetragen. Aber das Blatt hat sich gewendet und beim Besuch der diesjährigen Fashionweek hat sich mein Hass in Liebe gewahndelt und ich bin ein riesiger Fan von Berlin geworden.

Mein Top Highlight der Stadt war das süße „Restaurant“ Superfoods Berlin. Wie das Seasons für Paris, ist das der Gegenpart für Berlin. Natürlich darf man die restlichen Sehenswürdigkeiten die jeder einmal besucht haben sollte nicht vernachlässigen und diese habe ich euch mal zusammen geschrieben:

Das Brandenburger Tor

Das 1791 erbaute Brandenburger Tor ist das Wahrzeichen der Stadt. wie der Eiffelturm für Paris. Zuerst war es das Symbol der Teilung Deutschlands, aber nach der Wiedervereinigung des Landes änderte sich seine Bedeutung und das Tor wurde zum Symbol der deutschen Einheit. Rund um den Pariser Platz – am Fuß des Tores – befinden sich viele wichtige Gebäude der Stadt, wie das Kempinsky Hotel Adlon.

Reichstag

Das Reichstagsgebäude, das in der militärischen Zone zwischen den beiden Seiten der Mauer lag, wurde zwischen 1884 und 1894 für das neue Parlament, das nach der Gründung des Deutschen Reiches gegründet wurde, gebaut. Nach der Wiedervereinigung von Ost und West wurde Berlin zur Hauptstadt von Deutschland. Heutige Besucher können aus der berühmten Glaskuppel des Gebäudes schauen, um einen großartigen Blick über die Stadt zu bekommen.

Holocaust-Mahnmal

Das 1999 erbaute „Berlin Mitte“, in dem die Mauer einst am Brandenburger Tor stand, ist das 800 Quadratmeter große Denkmal für den Holocaust, das den jüdischen Opfern des Nazi-Völkermords des Zweiten Weltkrieges gewidmet ist.

Alexanderplatz

Der Alexanderplatz ist ein zentraler und der meist besuchte Platz in „Berlin Mitte“ mit vielen Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel dem Fernsehturm, Berlins höchstem Bau.

East Side Gallery

Die über einen Kilometer lange East Side Gallery ist ein bemaltes Stück der Berliner Mauer in Ost-Berlin. Nach dem Fall der Mauer kamen Künstler aus der ganzen Welt nach Berlin um ihre Gemälde an die Wand zu bringen.

Der Fernsehturm

Der 368 Meter hohe Fernsehturm befindet sich in der Nähe des Alexanderplatzes und ist das höchste Gebäude in Deutschland. Jedes Jahr kommen rund eine Million Besucher auf den Globus, der eine drehbare Aussichtsplattform auf der Spitze des Turms hat. Man hat einen atemberaubenden Blick über ganz Berlin.

 fullsizerender_4

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie war der bekannteste Grenzübergang zwischen Ost und West und ist heute ein must do für alle Berlinbesucher.

Siegessäule

Das 67m hohe Symbol des Sieges stand ursprünglich vor dem Reichstag, wurde aber 1938 von den Nazis in den Hauptkreisverkehr des Tiergartens verlagert. Kaiser Wilhelm I. baute sie 1873 als Denkmal für Preussens Sieg im deutsch-französischen Krieg.

[EN]

Brandenburg Gate

Built in 1791 the brandenburg gate is Berlin’s signature attraction. First it became a symbol of the division of Germany, but after Germany’s reunion its meaning changed and the Gate became a symbol of the German unity. Around he Pariser Platz – laid at the foot of the gate – are many of the city’s important buildings, like the Kempinsky Hotel Adlon.

Reichstag

The Reichstag building which laid in the military zone between the two sides of the Wall was built between 1884 and 1894 for the new parliament which was established after the foundation of the German Empire. After the reunion of east and west, Berlin became the capital of Germany. Today’s visitors can look out from the building’s famous glass dome to get a great view over city.

Holocaust Memorial

Built in 1999 and located in „Berlin Mitte“, where the Wall once stood near the Brandenburg Gate, is Berlin’s 800 square meters monument to the Holocaust, dedicated to the Jewish victims of the Nazi genocide of World War II.

Alexanderplatz

Alexanderplatz is a central and most visited square in „Berlin Mitte“ with many sights around, for example the TV Tower, Berlin’s highest construction.

East Side Gallery

The over one kilometre long East Side Gallery is a painted stretch of the Berlin Wall in East Berlin. After the fall of the wall artists from all around the globe came to Berlin and left their paintings on the wall.

The TV Tower

The 368 metres high TV Tower is located near Alexanderplatz  and therefore the highest buidling in Germany. Every year about one million visitors step to the globe with a rotating viewing platform on the top of the tower. You get a view all over Berlin and its surroundings.

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie was the best known border-crossing point between east and west and is today a must see sight of Berlin with a huge historical and emotional resonance.

Victory Column

The 67m high symbol of victory originally stood in front of the Reichstag, but was relocated to the Tiergarten’s main roundabout by the Nazis in 1938. Emperor Wilhelm I built it in 1873 as a monument to Prussia’s victory in the Franco-German war.

Categories: Reisen

0 Comments

Berlin – die Hauptstadt mit ihren Highlights

  1. Ohhh Berlin du bist so wunderschööön <3 Für mich gehts im Herbst nach Berlin, leider nur für ein kurzes Wochenende, aber ich werde trotzdem versuchen so viel wie möglich anzusehen! Dein Beitrag passt also gerade perfekt für mich um mir Inspiration zu holen!! Hab noch einen schönen Tag meine Liebe <3

  2. Wunderschöne Bilder und eine gUte Auswahl an Berlin’s top Sehenswürdigkeiten. Ich liebe diese Stadt und es gibt definitiv Millionen gute Dinge die man dort anschauen muss, die ich jetzt aufzählen könnte…

    LG Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.