Hallo meine Lieben, jetzt mache ich es öffentlich – ich werde alt! Richtig alt! Denn mein neuestes Hobby oder sogar mehr als nur ein Hobby, denn es macht so süchtig, ist Stricken. Früher habe ich mich immer lächerlich darüber gemacht, wenn ich meine Oma besucht habe und sie das Klischee so schön bestätigt hat und abends wirklich immer gestrickt hat. Meist Socken, von denen ich wirklich zu jedem Geburtstag und Weihnachten welche  bekommen habe. Ich liebe die diese gestrickten Socken auch heute noch, vor allem wenn es draußen einfach nicht warm werden will und ich dadurch in meinen Stiefeln schöne warme Füße habe oder einfach für Zuhause, aber trotzdem hätte ich nie im Leben erwartet, dass ich das je einmal selbst machen würde.

photo 10-03-2017, 5 41 38 pm

So kann sich das Leben eben ändern, hat wohl wirklich was damit zu tun, dass ich so langsam alt werde – oh nein. Kleiner Scherz am Rande.

Neuer Hype? – Stricken

Kennt ihr diese Facebook Werbung von www.weareknitters.com *? Irgendwie hatte ich in letzter Zeit, dass Gefühl ich werde „förmlich“ dazu genötigt dazu, das Stricken beginnen zu müssen – natürlich nicht im negativen Sinne, eher weil es mich einfach so unglaublich neugierig gemacht hat. Ständig habe ich irgendwo eine Werbung gesehen, mir haben Bekannte davon erzählt oder ich habe fertig gestrickte Teile bewundern müssen und ich wollte einfach wissen, ob ich das auch selbst hinbekomme und schließlich wollte ich auch endlich etwas Selbstgemachtes haben.

* Werbung: das Strickset ist gesponsert von www.weareknitters.com

Mein erstes Projekt

Als mein wirklich erstes großes Projekt habe ich mich direkt für einen Cadigan entschieden und direkt gleich mal ein Teil gewählt, bei welchem die Stricknadeln kaum größer sein könnten. Man mag es kaum glauben, aber wenn man so große Nadeln hat hat entwickelt das Ganze ein ganz schönes Eigengewicht, was es dann gar nicht mehr so leicht macht, obwohl der Cadigan als „einfach“ eingestuft wird und die Anleitung auch wirklich super easy zu verstehen ist. Aber letztendlich habe ich es ja doch geschafft und ich bin so unglaublich stolz auf mich, außerdem schätzt man so ein Kleidungsstück viel mehr Wert und freut sich gleich doppelt es anzuziehen.

img_0027img_0365

Nicht mein letztes Projekt

Ich habe übrigens schon mein zweites Set hier, ein Bikini und werde euch auch dazu wieder berichten, denn der hat dann direkt schon einen höheren Schwierigkeitsgrad und ich bin gespannt, ob ich den auch so schön hinbekommen werde.

Wie gefällt euch mein Cadigan und habt ihr auch schon einmal gestrickt?

Mein Zuhause 

Wie ich oben schon erzählt habe, liebe ich es die gestrickten Socken meiner Oma Zuhause zu tragen und genau wie die Socken ist auch der Cadigan sooo super gemütlich für Daheim, auch wenn er dafür fast du schade ist, weil er so schön ist. Aber er ist einfach so unglaublich kuschelig und warm und weil der März im Moment eher April sein will passt er perfekt, denn genau an Tagen wie Heute – düster, stürmisch und regnerisch – ist es perfekt sich einfach nur auf die Couch im gemütlichen Outfit zu kuscheln und in diesem Rahmen zeige ich euch auch direkt noch einen kleinen Ausschnitt aus meinem Wohnzimmer.

img_0355-1img_0338

img_0460

img_0345img_0390img_0389

 

*Werbung: die Produkte wurden von www.design3000.de gesponsert

Wie  gefällt euch mein Wohnzimmer? Habt ihr noch Tipps oder Verbesserungsvorschläge?

Bildschirmfoto 2017-06-26 um 16.09.49

 

P.S.: weil ich so oft gefragt werde, wie mein Sofa aufgebaut ist, hier eine kleine Skizze, die euch hoffentlich weiter helfen wird.

Palettensofa

 

 

 

38 Comments

Mein selbst gestrickter Cadigan & ein kleines Wohnzimmer-Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.