Ich bin ein sehr lebensfroher Mensch, habe meist ein Lächeln im Gesicht und denke immer optimisitsch und das Glück steht meistens auf meiner Seite – das weiß ich selbst und das bekomme auch sehr oft zu hören. Dennoch ist es nicht immer einfach glücklich zu sein und ich kenne nicht viele Menschen, die von sich selbst sagen, dass sie glücklich sind. Doch was bedeuted eigentlich Glück und wie wird man glücklich? So ein kleines Wort, so undefinierbar…

Ich weiß, jeder wird anders geboren, die einen pesimistisch, die anderen optimisitsch, manche haben schwere Lasten und große „Pakete“ zu tragen, manchen Menschen haben es einfach leicht und „gut erwischt“. Doch haben wir es nicht alle verdient glücklich zu sein?

 

Jeder ist seines Glückes Schmied

…“fabrum esse suae quemque fortunae“, das wussten schon die alten Römer. Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass er in seinem Leben glücklich und erfolgreich wird – das ist meine Meinung. Nur wer sich Ziele setzt und nach Glück strebt, der kann auch glücklich werden. Wer von vorne herein sagt, dass er sowieso kein Glück hat, der hat auch nichts was ihn antreibt und keine Chance auf Glück. Dabei sollten wir uns auch an kleinen geschafften Etappen und Kleinigkeiten erfreuen. Erst in meinem letzten Post (Happieness is the first day of snow) habe ich euch erzählt, wie sehr mich der erste Schneefall glücklich macht.

Aber manchmal sind es auch Dinge, die wir für selbstverständlich erachten, wie draußen die frische Luft, der Halt der einem von Familie und Freunden gegeben wird oder finanzielle Sicherheit usw.. Aber auch wir selbst können uns durch sportliche Betätigung, gesunde Ernährung und Lebensweiße glücklich machen… Es gibt so viele Dinge – manchmal müssen wir uns das einfach mal vor Augen halten und darüber nachdenken, wie gut es uns geht und wie glücklich wir sind und das Glück genießen.

 

 

Warum ich diesen Post geschrieben habe? – Eigentlich nur, weil zwischen meinen Instagram Schnappschüssen dieses eine Bild entstanden ist (das Titelbild dieses Beitrages), auf welchem ich lache. Ich grinse und lache zwar oft, aber solche Bilder mag ich eigentlich so absolut garnicht von mir, doch dieses eine hat mir einfach gefallen, dass ich es posten muss und ebenso auch meiner Mama, die sofort gesagt hat, dass es so schön ist. Und da schrieben sich diese Zeilen quasi fast von alleine…

 

Seid ihr glücklich?

Categories: Fashion

34 Comments

Jeder ist seines Glückes Schmied | Wie man richtig glücklich ist

  1. das Bild finde ich echt so schön – das habe ich dir glaube ich auch auf Instagram schon geschrieben 🙂 deine Einstellung finde ich übrigens auch super ! Man nimmt leider sehr vieles (wofür viele andere Menschen alles geben würden) als viel zu selbstverständlich. Wenn man sich mal bewusst macht was man eigentlich alles hat geht es einem gleich viel besser. xxx

  2. Das hast du sehr gut geschrieben! Ich würde von mir behaupten, dass ich die Dinge mittlerweile anders sehe und öfter Glück zulassen kann als bis vor 2 Jahren oder so. Es kommt eben immer darauf an, wie man was aufnimmt und was man aus gewissen Situationen macht…

    Schöne Fotos übrigens 🙂

    Liebe Grüße
    Sophia

  3. Sehr, sehr schöner und wahrer Beitrag! Danke, dass du deine Gedanken dazu mit uns teilst! <3
    Und ja, es sind definitiv die Kleinigkeiten und die "Dinge", die wir gerne mal als selbstverständlich ansehen.

    Ich bin oft nachdenklich oder fühle mich nicht gerade hervorragend, weil es immer wieder ziemliche Hürden gibt in meinem Leben. Und trotzdem bin ich der Meinung, dass ich ein glücklicher Mensch bin. Das mag für die meisten Menschen sehr verrückt klingen. Aber ich schätze einfach alles, was in mein Leben kommt und weiss, dass alles genau so kommen muss, wie es kommt. Und das macht alles einfacher und nichts steht dem Glück im Weg 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.