Bali – die Insel der Tempel

Bali ist die Insel der Tempel – dort gibt über 20.000 insgesamt und man sieht wirkich an jeder Ecke einen.

Meine Tipps und must-dos:

  • am besten häufig das Hotel wechseln, damit man so viel wie Möglich von der Insel sehen kann (ich würde Homestays oder 10-Zimmer Hotels, anstelle riesengroßer Hotelanlagen bevorzugen)
  • eim einfachsten bewegt man sich dort mit dem Motorrad fort, wie auch fast alle Balinesen (mit dem Auto kommt man kaum durch) und mieten kann man sie an fast jeder Ecke

Ubud

Ubud ist das Herz von Bali. Hier kann man das wahre Bali genießen, egal ob es um die Kultur, das Essen, Tänze und künstlerische Traditionen oder irgendetwas anderes geht und man erfährt hier den Charme der Einheimischen – es sind nicht ohne Grund massenweiße wunderschöne Hotels in mitten des Landes angesiedelt, ganz besonders viele frisch Vermählte verbringen hier ihren Honey Moon.

Reisfelder

Am besten man läuft einfach los… Man sollte sich aber auf jeden Fall etwas zu Trinken mit nehmen und am besten möglichst früh gehen, damit es noch nicht so heiß ist. Außerdem sieht man bei einem Spaziergang durch dir herrlich grünen Terassen besonders viele Vögel, Kräuter und Blumen. Die meisten Felder tragen übrigens drei Ernten pro Jahr.

 

 

Monkey Forest

 

 

Traditional Healer

Bekannt sind die Healer als Balian und in Ubud kann man einige davon finden, denn sie spielen eine wichtige Rolle in der Kultur von Bali. Englisch wird unter ihnen eigentlich nicht gesprochen und man sollte sich respektvoll kleiden.

 

Jimbaran

Der wohl bekannteste und beste Ort, wenn man auf Bali guten und frischen Fisch essen will. Direkt am Strand reiht sich ein Restaurant an das Nächste und alle haben ihre Tische und Stühle direkt am Meer im Sand stehen – sobald die Sonne beginnt unter zu gehen sammeln sich dort die Menschen und die Laternen auf den Tischen werden beleuchtet – was eine unglaublich tolle Stimmung liefert.

Uluwatu & sourounding

 

Uluwatu Tempel

Der Kecak-Dance

Der Tanz ist ein traditionaller Feuertanz im Amphitheater des Uluwatu-Tempel.  Der Kecak Dance ist ganz besonders, alleine schon wegen dem Blick auf das Meer im Hintergrund und dem traumhaften Sonnenuntergang während getanzt wird.

Dreamland

 

Padang Padang

Man muss über einen ganz kleinen Pfad, zwischen kleinen Holzhäuschen einen steileren „Hang“ über einige Stufen nach unten laufen, aber es ist es Wert – unten angekommen sind viele kleine Buchten mit weißem Sand zwischen steilen Felsen.

photo-27-01-2014-4-42-47-pm

Kuta & Legian

Seminyak

Seminyak ist wohl der Ort der Designer und dort gibt so viele Boutiquen und ausgefallene Läden – meiner Meinung nach die beste Möglichkeit um zum Shoppen, vor Allem wenn man was Besonderes haben möchte.

Pura Tannah Lot

Definitiv ein must see, wenn man eine Reise nach Bali macht! Es ist wohl der einzige Tempel der mitten im Ozean ist – auf einem Felsen von der balinesischen Westküste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s