Lissabon Part II: Beaches – Cascais und Costa da Caparica + Outfits

Ich liebe Städtetrips und nehme mir jedes Jahr vor mindestens drei Städte zu besuchen, auch wenn diese nur in Europa oder selbst nur in Deutschland liegen. Denn selbst direkt vor „unserer“ Haustür gibt es wirklich viele wunderschöne Städtchen und viel Sehenswertes. Allerdings hat es mich dieses Mal ein klein wenig weiter weg verschlagen – nach Lissabon. Über das Zentrum der Stadt habe ich euch bereits in meinem letzten Post berichtet, in diesem Post geht es um Cascais und Costa de Caparica, zwei wunderschöne Orte, wenn man dem Stadtleben entgehen will und einen Tag am Strand relaxen möchte.

Cascais

Cascais ist ca. 25 km westlich von Lissabon und liegt am Atlantik. Die Stadt kann super einfach per Eisenbahn in etwa 30-40 Minuten erreicht werden. Die Stadt besitzt nicht nur einen Strand an dem es viele Touristen hin verschlägt, auch viele Einheimische entfliehen dort dem alltäglichen Stadtreiben, weil es einfach eine der schnellsten Möglichkeiten ist, zum Strand zu gelangen. Außerdem hat der kleine Ort unheimlich viel Charme mit seiner schönen Promenade, den gepflasterten Wegen und den süßes kleinen Gassen. Der  Yachthafen der Stadt hat etwa 600 Liegeplätze, so findet man dort auch unglaublich viele schicke Autos und teuere Restaurants.

Photo 03-04-2017, 11 24 49 AM

 

Costa de Caparica

Costa da Caparica liegt im Kreis Almada. Der Strand ist etwas weiter entfernt als der von Cascais und liegt gegenüber des Tejo von Lissabon.  Man gelangt dort mit der Fähre und Bus oder Zug hin. Wir haben uns für die Fähre entschieden und brauchten so ca. 1,5 h bis wir letztendlich am Strand waren, was sich jedoch gelohnt hat. Der Strand streckt sich über mehrere Kilometer und zumindest im April war er noch richtig angenehm leer, die Promenade wird geziert von einem kleinen Restaurant neben dem anderen und man kann dort unglaublich gut und günstig Essen. Das Wasser war zwar sehr kalt (was sich selbst immer Sommer nicht besonders ändern wird), aber ich war sogar komplett im Meer baden…

Photo 05-04-2017, 9 28 18 AM

 

 

Ponte 25 de Abril

Die „Brücke des 25. April“ ist eine Hängebrücke für Eisenbahnen, Autos und Fußgänger die über den Fluss Tejo führt. Sie gilt als das moderne Wahrzeichen der portugiesischen Hauptstadt. Durch die roten Brückenpfeiler erinnert die 3,2 Kilometer lange Brücke ein bisschen an die berühmte Golden Gate Bridge.  Wer die Fähre nimmt, um nach Costa de Caparica zu gelangen wird einen wundervollen Ausblick auf die Brücke haben, besonders im Abendrot kann man so ein paar unglaublich schöne Bilder schießen.

Cristo Rei Statue

Am Lissabon gegenüberliegenden Ende direkt neben der Ponte de 25 Abril steht eine Statue, ähnlich wie die bekannte Christus Statue in Brasilien, welche als eine weitere Sehenswürdigkeit von Lissabon zählt. Das nach dem Vorbild der berühmten Christusstatue in Rio de Janeiro erbaute 82 Meter hohe Monument ist ein schöner Aussichtspunkt über die Stadt.  Leider sind wir nur mit der Fähre an ihr vorbei gefahren, die Statue ist aber mit Sicherheit einen Besuch wert, vor allem im Sonnenuntergang muss der Blick zum schwärmen bringen.

Macht ihr lieber Städte Trips oder Strandurlaube oder beides?

 

Bildschirmfoto 2017-06-26 um 16.09.49

Advertisements

39 Gedanken zu “Lissabon Part II: Beaches – Cascais und Costa da Caparica + Outfits

    • Oh Sintra war echt toll, dazu kommt noch ein weiterer Post. es war so unglaublich schön dort, aber generell ist Lissabon einfach ein Traum! So wundervoll!!

      Liebste Grüße, Nicky

      Gefällt mir

  1. Das sind ja schöne Fotos!
    Ich bin auch eher ein Städtetrip-Mensch. Ich finde da hat man einfach mehr von. Natürlich mag ich es auch total gerne mal einen Strandtag einzulegen, aber eine Woche lang jeden Tag nur am Strand zu liegen ist mir dann doch oft zu langweilig. Da erkunde ich lieber eine Stadt! Letztes Jahr war ich zum Beispiel zum ersten Mal in Venedig und hab die Stadt echt genossen. Man hat so viele neue Eindrücke, die fehlen einem bei einem Strandurlaub dann doch irgendwie.
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

    Gefällt 1 Person

    • Ach Venedig steht auch schon ewig auf meiner Liste, deinen Beitrag habe ich auch gelesen und die Stadt steht jetzt fest auf meiner Liste! Ich bin auch eher der Städtetripp Fan und wenn ich zwei Wochen irgendwo am Strand liege, würde ich es auch total bereuen nichts von der Kultur dort kennen gelernt zu haben… Liebe Grüße und Danke dir, Nicky

      Gefällt mir

  2. Liebe ‚Nicole,
    ich selbst habe mich in Lissabon unsterblich verliebt.
    Ich kann deine Begeisterung also vollkommen nachvollziehen.
    In Cascais war ich allerdings noch nicht, jedoch sehen deine Fotos zu verlockend aus.
    Wenn ich das nächste Mal die Stadt besuche, werde ich Cascais sicherlich einplanen.
    Liebst!
    Eva

    Gefällt 1 Person

  3. Ein toller Beitrag und wunderbarer Reisebericht meine Liebe! Die Bilder machen richtig Lust auf Urlaub! ❤
    Und ich bin ganz verliebt in den 1. Look den du trägst, die goldene Hose ist ein Traum! ❤

    Ich muss sagen, ich bin leider noch nicht wirklich viel gereist, finde aber trotzdem sowohl tagelanges relaxen am Pool/Strand herrlich, als auch Städte zu erkunden! 🙂 Für mich und meinen Schatz geht es als nächstes hoffentlich für ein verlängertes Wochenende nach Amsterdam! 🙂

    Liebste Grüße
    Bianca
    http://www.herzmelodie.com

    Gefällt 1 Person

    • Das freut mich sehr zu lesen und in die goldene Shorts habe ich mich selbst direkt verliebt! Ich finde auch beides einfach schön! Liebe Grüße und danke dir vielmals, Nicky

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s